20 September 2019

FIA Tourenwagen-Weltcup in Ningbo/China:Ma Qinghuam fährt in der Alfa Romeo Giulietta Veloce TCR auf Rang 2

Drei ereignisreiche Rennen in der Küstenstadt am Chinesischen Meer mit jeder Menge Action, vielen Überholmanövern und sehenswerten Aufholjagden. Ma Qinghuam (Alfa Romeo Giulietta Veloce TCR) beendet Rennen 1 als Zweiter nach spannendem Duell mit Altmeister Yvan Muller. Teamkollege Kevin Ceccon erreicht in den Rennen 2 und 3 jeweils neunte Plätze, obwohl er einmal aus der letzten Reihe starten muss. Der nächste Lauf des FIA Tourenwagen-Weltcups (WTCR) findet in Suzuka/Japan statt (25. bis 27. Oktober 2019).

 

Wien, im September 2019

Der FIA Tourenwagen-Weltcup (WTCR) startete in die zweite Saisonhälfte mit dem „Race of China" in Ningbo. Zu den Topteams der weltweit wichtigsten Rennklasse für seriennahe Tourenwagen gehört die italienische Mannschaft Romeo Ferraris, die zwei Alfa Romeo Giulietta Veloce TCR einsetzt. Piloten sind der Italiener Kevin Ceccon und Ma Qinghuam aus China. In Ningbo erzielte Qinghuam mit Rang 2 im ersten der drei Rennläufe des Wochenendes das beste Ergebnis für Romeo Ferraris. Für die beste Show in Rennen 2 sorgte Ceccon, der mit der Alfa Romeo Giulietta TCR aus der letzten Startreihe losfuhr und sich mit spektakulären Überholmanövern bis ins Ziel auf Rang 9 nach vorne kämpfte.  

Romeo Ferraris hat seinen Sitz in Opera in der Nähe von Mailand. Die vom Team bereits 2016 entwickelte und seitdem immer wieder verbesserte Alfa Romeo Giulietta Veloce TCR wird vom 1,8-Liter-Turbomotor des Serienmodells angetrieben, dessen Leistung auf rund 257 kW (350 PS) gesteigert ist. Das Fahrzeug kann weltweit in mehr als zwei Dutzend nationalen und regionalen Meisterschaften sowie im FIA Tourenwagen-Weltcup eingesetzt werden. Romeo Ferraris feierte bereits mehrere Siege, darunter sogar einen historischen Doppelsieg beim Rennen in Suzuka/Japan im Oktober 2018. In der TCR Australien gewann Dylan O'Keeffe in der laufenden Saison bereits vier Rennen am Lenkrad der Alfa Romeo Giulietta Veloce TCR von Ashley Seward Motorsport.

 

Kontakt:

Andreas Blecha
Public Relations Manager
FCA Austria GmbH

Schönbrunner Straße 297 - 307, 1120 Wien
Tel:          +43 1 68001 1088
E-Mail:     andreas.blecha@fcagroup.com
Alfa Romeo Presse im Web:
www.alfaromeopress.at

 

 

Neueste Videoclips

Erweiterte Suche

Suche...

Von
Bis
Suche

Bilder


Download

Anhänge